top of page
Backgroud

Kooperationspartner

Die Arbeitsrechtsboutique TINHOFER  wurde Anfang 2020 von Rechtsanwalt Dr. Andreas Tinhofer, LL.M., gegründet. Seit Jänner 2024 kooperiert er mit unserer Kanzlei.

Andreas Tinhofer berät seit rund 20 Jahren Arbeitgeber und Führungskräfte in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten einschließlich Arbeitnehmerdatenschutz und Betriebspensionen. Seit einigen Jahren gilt sein besonderes Interesse der Künstlichen Intelligenz und ihren Auswirkungen auf das Arbeitsleben sowie das Personalmanagement. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit den Möglichkeiten der KI zum Einsatz in Anwaltskanzleien und Rechtsabteilungen zum Nutzen ihrer Klienten. Die Interessen seiner Mandanten vertritt Andreas Tinhofer regelmäßig auch vor österreichischen Gerichten sowie anderen Behörden und Stellen (zB Gleichbehandlungskommission, Schlichtungsstelle). Seine Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

 

Als Autor zahlreicher Publikationen hat Andreas Tinhofer zu wesentlichen arbeitsrechtlichen Themen Stellung genommen (zB Betriebsübergang, Kündigung, Vorstandsvertrag, Arbeitskräfteüberlassung und Entsendungen). Seit 2009 ist er überdies „National Correspondent“ der internationalen Fachzeitschrift „European Employment Law Cases“ (EELC). Von 1996 bis 2019 war Andreas Tinhofer Lehrbeauftragter für Arbeitsrecht an der WU Wien, seit 2023 unterrichtet er an der Fachhochschule des BFI Wien im Rahmen des Lehrgangs „Digital HR-Management und Arbeitsrecht“. Daneben hält er regelmäßig Seminare für Geschäftsführer und HR-Manager zu arbeitsrechtlichen Themen.

 

Andreas Tinhofer hat an der Universität Wien (Dr. iur. 2000), der University of Exeter (LL.M. 1995) und der Université Paris II (1992) studiert. Danach forschte und lehrte er am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Wirtschaftsuniversität Wien. 

 

Andreas Tinhofer ist Mitglied der RAK Wien, der Österreichischen Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht, der Internationalen Gesellschaft für Arbeitsrecht und Sozialrecht sowie der European Employment Lawyers‘ Association (EELA).

bottom of page