top of page

3. Betroffenenrechte

Sie haben – unter Wahrung der rechtsanwaltlichen Verschwiegenheitspflicht – jederzeit das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen von uns verarbeitet werden, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken, der Datenverarbeitung zu widersprechen sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend zu machen.
Insoweit sich Änderungen Ihrer persönlichen Daten ergeben, ersuchen wir um entsprechende Mitteilung.
Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Ihre Eingabe auf Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch und/oder Datenübertragung, im letztgenannten Fall, sofern damit nicht ein unverhältnismäßiger Aufwand verursacht wird, kann an die in Punkt 10 dieser Erklärung angeführte Anschrift der Rechtsanwaltskanzlei gerichtet werden.
Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gegen das geltende Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche in einer anderen Weise verletzt worden sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich zuständig ist hierfür die Datenschutzbehörde:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien
T: +43 1 52 152-0
E: dsb@dsb.gv.at

2. Personenbezogene Daten

Wir, Löscher Rechtsanwalts GmbH i.G., erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung bzw. Mandatierung oder Bestellung zu den mit Ihnen vereinbarten Zwecken oder wenn eine sonstige rechtliche Grundlage im Einklang mit der DSGVO vorliegt; dies unter Einhaltung der datenschutz- und zivilrechtlichen Bestimmungen.
Es werden nur solche personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer rechtsanwaltlichen Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben.
Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf Personen beziehen, deren Identität identifiziert oder identifizierbar ist (zB Name, Kontaktdaten, Rechnungsdaten, IP-Adresse).

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen, weshalb sie bei uns in sicheren Händen sind. Ihre Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2021) verarbeitet. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. Bitte nehmen Sie sich daher ausreichend Zeit, die Datenschutzinformationen aufmerksam durchzulesen, um zu verstehen, warum Ihre Daten erhoben werden und in welcher Form sie verarbeitet werden.

5. Verarbeitung der Daten

Sollten Sie ein Besucher unserer Website oder Interessent sein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder:

  • zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), nämlich der Sicherstellung des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung unserer Website,

  • zur Bearbeitung Ihrer Anfragen, die Sie per E-Mail oder telefonisch an uns stellen (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), oder

  • zur Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten im Zusammenhang mit der Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Die Einwilligung in die Datenverarbeitung erteilen Sie mit Absenden oder Stellen der Anfrage an uns.
Sollten Sie ein Mandant von uns sein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder:

  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) im Rahmen des Mandatsverhältnisses,

  • aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), wenn Sie uns diese für die Datenverarbeitung erteilen, und

  • zur Erfüllung unserer gesetzlichen und standesrechtlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

Die Verarbeitung Ihrer Daten dient vor allem der Durchführung und Umsetzung unserer anwaltlichen Leistung. Sollten Sie sich dazu entscheiden, uns keine Daten zur Verfügung stellen zu wollen, werden wir kein Mandatsverhältnis mit Ihnen eingehen können. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung ist natürlich jederzeit widerrufbar.


Ihre Kontaktdaten werden wir nutzen, um Ihnen sowohl unsere Datenschutzerklärung als auch gegebenenfalls unsere Vollmachts - und Honorarvereinbarung zu übermitteln.
Wir werden die uns zur Verfügung gestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch den Mandatsvertrag oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung für statistische Zwecke, sofern die zur Verfügung gestellten Daten anonymisiert wurden.
Die Datenverarbeitung im Zuge des Mandatsverhältnisses umfasst auch personenbezogene Daten von potenziellen Gegnern, mitbeteiligten Personen und Auskunftspersonen. Diese Daten erhalten wir üblicherweise von unseren Mandanten oder deren Geschäftspartner, aus dem Internet oder anderen verfügbaren öffentlichen Quellen sowie von anderen Dritten, die dabei als Auskunftsperson dienen. Gemäß Art 14 Abs 5 DSGVO besteht keine Verpflichtung diesen angeführten Personenkreis über die Verarbeitung zu informieren.


Sollten Sie ein Lieferant oder Geschäftspartner sein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder:

  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), oder

  • zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).

 


Sollten Sie ein Bewerber sein, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder:

  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),

  • aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, wenn wir Sie als Bewerber in Evidenz halten möchten (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), oder  

  • zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO).


Des Weiteren kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir Daten auch aus anderen dritten Quellen beziehen. Dabei handelt es sich vor allem um Informationen, welche wir aus dem Internet oder im Zusammenhang mit unseren rechtlichen Prüfplichten zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung erheben. Jene Daten, welche wir aus dritten Quellen erhalten und verarbeiten, beschränken sich jedoch auf Kontaktinformationen (E-Mail, Telefonnummer, Adresse), ob es sich um eine politisch exponierte Person handelt, Position und Funktion im Unternehmen, beruflicher Werdegang und Verantwortung für ein bestimmtes Unternehmen. Auch bei Bewerbern können wir unter Umständen Informationen aus öffentlich verfügbaren Quellen verarbeiten. Diese Datenverarbeitungen beruhen auf unserem berechtigten Interesse an einem für die Durchführung des Mandatsverhältnisses, der Geschäftsbeziehung und auch des Bewerbungsprozesses erforderlichen vollständigen Datensatzes über Ihre Person (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

4. Datensicherheit

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.
Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.
Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

6. Übermittlung von Daten an Dritte

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (zB Gegenseite, Substitute, Versicherungen, Dienstleister, derer wir uns bedienen und denen wir Daten zur Verfügung stellen, etc.), Gerichte oder Behörden weiterzuleiten. Unsere Auftragsdatenverarbeiter, das sind IT-Dienstleister, Anbieter von Datenverwaltungssystemen für Anwaltssoftware einschließlich Cloud-Lösungen, verarbeiten Ihre Daten nach unseren Vorgaben. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insb zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.
Weiters informieren wir Sie darüber, dass im Rahmen unserer rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden.
Manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben wozu wir Standardvertragsklauseln [Durchführungsbeschluss (EU) 2021/94] abschließen.

7. Bekanntgabe von Datenpannen

Wir sind stets dazu bemüht, sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und gegebenenfalls unverzüglich Ihnen bzw der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

8. Aufbewahrung der Daten

Daten werden nicht länger aufbewahrt, als dies zur Erfüllung der vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche erforderlich ist:
Verträge oder sonstige Dokumente sowie die dazugehörige Korrespondenz aus dem Vertragsverhältnis werden aus steuerrechtlichen Gründen grundsätzlich für die Dauer von zehn Jahren gespeichert.
Aufgrund der Rechtsanwaltsordnung sind wir dazu verpflichtet, Akten aus Mandaten und Dokumentationen im Zusammenhang mit unserer Prüfpflicht zur Verhinderung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung für fünf Jahre nach Beendigung des Mandates aufzuheben. In Einzelfällen, etwa zur Geltendmachung und Abwehr von Rechtsansprüchen, werden diese Akten bis zu 30 Jahre nach Beendigung des Mandates aufgehoben.
Daten von Bewerbern, die nicht eingestellt werden, werden sieben Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, wenn diese nicht um Zustimmung für eine Evidenzhaltung gebeten werden.

9.1 Logfiles

Die Nutzung der Website littler-austria.at einschließlich des Zugriffs auf die darauf veröffentlichten Informationen ist grundsätzlich ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten möglich.
Wie die meisten Website-Betreiber werden jedoch folgende, von Ihrem Internet-Provider mitgeteilte Zugriffsdaten („Logfiles“) im Zuge Ihrer Nutzung der Website erhoben, gesammelt und gespeichert:
• IP-Adresse und IP-Standort
• Referrer-URL (die zuvor und die anschließend besuchte Internetseite)
• Anzahl, Dauer und Zeit der Aufrufe (Ihre Interaktion mit der Website)
• Suchmaschinen und Schlüsselwörter, die Sie benutzt haben, um uns zu finden
• Browsertyp, Bildschirmgröße und Betriebssystem.

Diese Zugriffsdaten werden automatisiert mithilfe eines Website-Analysetools erhoben. Die Aufbewahrung der erhobenen Zugriffsdaten erfolgt lediglich in aggregierter und daher nicht individuell zuordenbarer Form. Die Daten werden also nicht dazu verwendet, Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren. Die erhobenen Zugriffsdaten werden lediglich für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Website verwendet (überwiegend berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO).
Ihre auf Basis Ihrer Nutzung der Website erhobenen personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, es ist zur Erfüllung rechtlicher Pflichten erforderlich.

9.2 SSL-Verschlüsselung

Diese Website nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von »http://« auf »https://« wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

9.3 Cookies

Diese Website verwendet „Cookies“, um das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.
Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die über unseren Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermittelt wird. Damit wird es unserer Website ermöglicht, Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln. Der Inhalt der von uns verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keine Personenbeziehbarkeit mehr auf den Nutzer zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies ist die Erkennung der Besucher der Website.
Auf dieser Website wird eine Art von Cookies verwendet:
• Session Cookies: Das sind temporäre Cookies, die bis zum Verlassen unserer Website in der Cookie-Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

10. Kontaktdaten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns besonders wichtig. Wir sind für Sie unter den unten angeführten Kontaktdaten jederzeit für Ihre Fragen oder Ihren Widerruf erreichbar.

Löscher Rechtsanwalts GmbH i.G.
Am Heumarkt 7/7/93
1030 Wien
E: office@littler.at
W: www.littler.at 

W: www.littler-austria.at
Rechtsanwaltskammer Wien

Wir werden diese Datenschutzinformation weiterhin nach den geltenden Bestimmungen anpassen. Änderungen werden auf der Website www.littler-austria.at  rechtzeitig bekanntgegeben.

Datenschutz

bottom of page